Logo Kulturverein Münstermaifeld

Gründung des Vereins der Freunde und Förderer
der Stiftung Kulturbesitz Gebiet Münstermaifeld e.V.

Eine alte, bedeutende Stadt wie Münstermaifeld braucht zur Erhaltung ihrer Kulturdenkmäler neben der öffentlichen Förderung auch private Unterstützung.

Die 700-Jahrfeier der Verleihung der Stadtrechte im Jahre 1977 war der Anlass, den Verein zu gründen mit dem allgemeinen Ziel, die Entwicklung der Stadt Münstermaifeld zu fördern. Die erste Mitgliederversammlung fand am 5. Oktober 1977 statt.

Josef Weiler (gest. 2000), damals Richter am Oberlandesgericht, formulierte die erste Satzung des Fördervereins. Unter seinem Vorsitz wurde dieser Entwurf beraten und hierauf der erste Vorstand des Vereins gewählt.

Zeitzeugenbericht zur Vereinsgründung von Gerda Hoffmann:
PDF Download als PDF

Auszug aus der Satzung des Fördervereins:

Vollständige Satzung des Fördervereins:
PDF Download als PDF

Die aktuellen Vorstandsmitglieder:

1. Vorsitzender: Dr. Lars Brücher
2. Vorsitzender: Arno Willberger
Schatzmeister: Horst Krombach
Schriftführer: Heike Brücher
Beisitzer: Dieter Müller
____Birgit Willberger
____Jürgen Hermann
____Otto Wölbert

Rückblick auf 2013 und Ausblick auf 2014
PDF Download als PDF

Rückblick auf 2012 und Ausblick auf 2013
PDF Download als PDF

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2011
PDF Download als PDF

Protokoll der Jahreshauptversammlung 2010
PDF Download als PDF

Die Vorstandmitglieder des Fördervereins seit 1977
PDF Download als PDF

Ehrung der Vereinsarbeit

Am 09.01.2011 luden Stadtbürgermeister Robert Müller und die Ortsvorsteher zum traditionellen Neujahrsempfang der Stadt Münstermaifeld in die Stadthalle. In diesem Rahmen wurde der Förderverein Stiftung Kulturbesitz Gebiet Münstermaifeld e.V. für seine geleistete Kulturarbeit, insbesondere für Aktivitäten wie Ausstellungen, Konzerte und Mitgliederfahrten, sowie für die Restaurierung der St. Josephskapelle geehrt. Der Stadtbürgermeister überreichte dem Vorsitzenden Dieter Ritzenhofen eine Auszeichnung und bedankte sich für den ehrenamtlichen und vorbildlichen Einsatz des Vereins für alle kulturellen Belange.

Überreichung der Auszeichnung Bronzestatuette